Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

28. Mar 2016 102

Reise zu den Überraschungen von Dr. Samohyl

Wir begannen unsere Oldie-Saison mit einer Reise: Unser Clubmitglied Gerhard hat uns zu einer 2-tägigen Busreise nach Tschechien eingeladen. Organisiert wurde der Ausflug von Hrn. Dr. Barnea, der lange Jahre mit Hrn. Dr. Samohyl befreundet ist.

Samohyl, noch nie gehört?

Tja, wir auch nicht! Aber da sollen in Zlin eine ganze Menge Oldtimer stehen, gesammelt von einem Hrn. Samohyl.

Also dieser Hr. Samohyl besitzt zurzeit mehrere Autovertretungen in Zlin (eigentlich eh fast alle... ;-)). Und dessen Vater, der schon zu Zeiten des Kommunismus eine Vertretung von Skoda-Fahrzeugen hatte, sammelte so ziemlich alle alten Fahrzeuge vor allem Laurin&Klement (Vorläufer von Skoda), russische Staatskarossen, und was sonst noch alles zu haben war, und zwar in rauhen Mengen!



Dazu kommt nun noch die besondere Leidenschaft des Hrn. Samohyl für Bugattis. So leidenschaftlich, daß er irgendwann begonnen hat Bugattis originalgetreu nachzubauen, und zwar bis ins kleinste Detail!

Und die gesammelten Fahrzeuge müssen natürlich auch noch restauriert werden, vermutlich auch noch einige Kundenfahrzeuge.

Da macht es durchaus Sinn ganze Rahmen in Kleinstserie nachzufertigen......



Ja was soll ich noch erzählen, wir waren schier überfordert mit der Vielzahl der hochwertigen Vorkriegsklassiker in den verschiedenen Stadien des Wiederaufbaus.

Schaut Euch einfach die Bilder an, oder besser, nehmt die nächste Gelegenheit war, dieses Ereignis selbst zu erleben.
... und das war nur ein Teil.......
(wir haben auch nicht alles gesehen)
top 10
als bedenklich melden
Kommentare

eugen
29. Mar 2016

Sehr cool, mit Barnea und Müller bei Samohyl. Da gab's bestimmt nicht nur eine Menge automobiler Geschichte zu sehen sondern bestimmt auch viele Geschichten der automobilen Sammelleidenschaft zu hören.

;-) eugen

Guenther
29. Mar 2016

Wow, sensationell, was da alles so herumsteht - mir gefällt ja besonders die schwarze Limousine mit den unverkleideten Echtholz-Fensterrahmen - die sollte man halt nur nicht bei nassem Wetter fahren.
Und dann diese teilrestaurierten Fahrzeuge, wo man schön sieht, wie da genau und mit Liebe zum Detail gearbeitet wird - das ist große Handwerkskunst!

Bin schwer beeindruckt - LG
Günther

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Goeller Classic Ennstal Classic Höllental Classic Gaisberg Rennen www.roadstertouren.at thermen-classic.at Planai Classic team-neger.at
hannersbergrennen.at 1000km.at - Club Ventielspiel Edelweiss Classic Rossfeld Rennen bergfruehling-classic.de Moedling Classic Salzburger Rallye Club legendswinter-classic.de
Wachau Eisenstrasse Classic www.mx5.events Salz und Oel Ebreichsdorf Classic legendswinter-classic.de Gaisberg Rennen bergfruehling-classic.de www.roadstertouren.at